Beton und Holz – eine sinnliche Kombination

Beton erlebt zu Recht einen neuen Hype in der Wohnwelt. Er hat sich zu einem ganz besonderen Wohntrend entwickelt. Seinen charakteristischen Stil erlangt er durch seine unterschiedlichen Oberflächenbehandlungen. Beton ist flexibel. Egal, ob als langlebige Bausubstanz, farbechtem Bodenbelag oder in Form eines perfekten Accessoires im Designer-Loft. Beton wirkt, Beton strahlt, Beton setzt Akzente.

Vorbei sind die Zeiten, in denen der Beton als „hässliches Entchen“ unter den Werkstoffen galt. Wenn man Beton hörte, dachte man lange lediglich an hässliche Klötze – auch Hochhäuser genannt – hart, rau und brutal. Dann wurde der Beton neu entdeckt – im Interior-Bereich. Es waren die Sichtbetonwände oder der Estrichboden, die dem Wohnraum einen minimalistischen Stil verpassten. Der geschliffene Beton erzeugt räumliche Tiefe und sorgt, in Kombination mit Massivholzmöbeln, für stimmungsvolle Kontraste im Wohnbereich.

Lassen Sie sich von dem neuen Beton-Look anstecken. Wir zeigen Ihnen ein paar wunderbar sinnliche Beispiele, mit denen Sie Ihre Wohnung individueller gestalten können.

Eine sinnliche Verbundenheit

Eine besonders sinnliche Verbindung entsteht bei der Kombination Beton und Holz. Hier treffen zwei außergewöhnliche Materialien aufeinander. Das warme gemaserte Holz und der kühle, glatte oder auch raue Beton vereinen sich zu einem Sinnbild der Ästhetik. Beides sind natürliche aber ganz gegensätzliche Materialien, die sich dennoch perfekt ergänzen. Der kühle starke Beton und das warme weiche Holz – zwei starke Zutaten für den Innenbereich Ihrer Wohnung – verleihen eine moderne Anmutung.
 

Holzmöbel mit dem gewissen Etwas

Massivholzmöbel können sehr edel aussehen, wenn man sie denn lässt. Eine schlichte kubische Form unterstreicht einen modernen, eleganten und gradlinigen Stil. Wenn dieser jetzt noch mit ein paar Beton-Details versehen wird, kann man schon fast von einem kleinen Kunstwerk sprechen. Halten Sie Einrichtung und Accessoires dezent im Hintergrund und geben Sie den materialstarken Möbeln aus Holz und Beton ihren großen Auftritt in Ihrer Wohnung. Durch die gradlinigen Formen der Möbelstücke bekommen Sie eine gewisse Ruhe in Ihr Zuhause.
Designer und Architekten lieben diesen rauen Werkstoff und verarbeiten ihn immer wieder neu im Interior-Bereich. Da Beton allerdings sehr schwer ist und die Möbel somit nicht einfach zu bewegen sind, haben die Herren der Schöpfung sich eine Alternative überlegt: Holzmöbel mit Betonelementen. Der Grundwerkstoff ist hierbei aus Holz, wobei vereinzelte Elemente, wie Schubladen oder Siedeboard-Türen aus einer MDF-Trägerplatte bestehen, die mit einer schönen Sichtbetonschicht versehen sind. So bleibt das Möbelstück beweglich und besticht durch die wunderbare Kombination aus Beton und Holz.

Accessoires aus Beton

Mit Accessoires aus Beton, wie Lampen, Vasen, Schalen oder Ähnlichem, können Sie wunderbare Akzente in Ihrer Wohnung setzen und den Beton-Look einfach mal ausprobieren. Die Deko-Objekte konzentrieren sich auf das Wesentliche und sorgen für einen aufgeräumten Look. Auch hier gilt: Am besten kommen die Accessoires in Verbindung mit Holz zur Geltung. Schmücken Sie Ihren Holztisch mit einer Betonvase, verpassen Sie Ihrem Holzbett eine Hängelampe aus Beton oder schmücken Sie Ihr Regalbrett mit Sukkulenten in Beton-Töpfen.

Die richtige Mischung macht den besonderen Wohnstil aus

Finden Sie die richtige Mischung für Ihre Wohnung. Beton schön und gut, aber zu viel ist auch hier zu viel. Wenn Sie sich für große Flächen, wie Wände und Böden aus Beton entscheiden, dann sollten Sie sich ansonsten zurückhalten mit dem schönen Werkstoff. Ihre Wohnung könnte schnell kalt, trist und grau wirken. Wenn Sie Ihre Wand im Beton-Look gestalten, dann reichen schlichte, raffinierte Holzmöbel davor aus, um einen cleanen Look zu kreieren. Oder Sie entscheiden sich bei der Wahl des Fußbodens für ein Holzparkett – auch eine schöne Variante. Versuchen Sie einfach, eine Balance zu halten, damit Sie sich wohlfühlen im neuen Beton-Look. Das bisschen „Cozy“, was dann noch fehlt, erreichen Sie mit Samtkissen und Kuscheldecken oder einem Fell auf dem Sessel.

Tipp: Da Beton in seiner Schlichtheit zu vielen Stilrichtungen passt, können Sie ruhig experimentieren und Ihre alte Einrichtung mit neuen Holz-Beton-Möbeln mischen. Ein schöner Couchtisch aus Holz mit Betonelementen und dazu ein flauschiger Teppich oder ein kuschliges Sofa brechen den puristischen Stil auf und machen Ihr Wohnzimmer lebendiger.

Natürlich sinnlich

Wenn Sie Ihren Beton-Holz-Look abrunden wollen, dann konzentrieren Sie sich bei der Auswahl der Deko-Elemente auch auf natürliche Materialien. Passen Sie also die Accessoires gekonnt der Einrichtung an, so erschaffen Sie ein perfektes Gesamtbild in Ihrer Wohnung, welches Sie und Ihre Gäste überzeugen wird. Setzen Sie bei Textilien auf hochwertige Materialien und bleiben Sie in den Mustern dezent. Grünpflanzen lassen sich auch perfekt in den sinnlichen Look mit einbeziehen.
Fazit:
Beton und Holz ist eine Kombination, der man sich schwer entziehen kann.