Outdoor-Trends – alles rund um Gartenmöbel

Es sind legendäre Worte, die uns 2Raumwohnung mit in den Soundtrack des Sommers gschrieben haben:

„36 Grad und es wird noch heißer,
mach den Beat nie wieder leiser!“

Ja, es ist die Hymne des Sommers! Und ja wir schreiben gerade die VIERTE Hitzewelle des Jahres 2019 (und der Kalender steht erst auf Juli).
Der eigene Garten wird immer mehr zum zusätzlichen Zimmer und auch unser Balkon begeistert durch frische Luft, erträgliche Temperaturen und einen gedösigen Schlafplatz unterm Sternenhimmel. Wir gehen den Gartenmöbel-Trends des Jahres und auch den ersten Highlights der kommenden Saison auf die Spur! Es lebe das Wohnen unter freiem Himmel!
Es leben die Gartenmöbel!
 

Nachhaltigkeit sticht – auch im Garten

Es ist DAS Schlagwort der „Generation Greta“: Nachhaltigkeit. Umwelt und Umweltverträglichkeit enden aber nicht bei den Fridays for future! Der Klimawandel und die Ressourcenknappheit sind 2019 ein Thema, an dem kein Weg vorbeiführt. Bei den Outdoor-Möbeln ist Umweltschutz und nachhaltige Forstwirtschaft ein Thema mit enormer Wichtigkeit. Zertifizierungen für nachhaltige Forstwirtschaft werden immer wichtiges und auch recyceltes Holz und die Herkunft der verbauten Materialien wird immer wichtiger.
Altholz und weiterverwendetes Holz sind nicht nur aus klima-ethischer Sicht der absolute Renner! Der abgelebte Vintage-Look erobert derzeit die Vorgärten und Balkone des Landes und verzaubert mit einer unmittelbaren Lebensfreude!
Hier lassen sich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen – ein bezaubernder und einzigartiger Look UND etwas Gutes für die Zukunft und fürs Klima tun. Genau so funktioniert nachhaltiges Leben auch im Garten!
 

Tres chic – Kufen und die schöne Form

Aus der Wohnung in den Garten! So lässt sich einer der Gartentrends 2019/2020 beschreiben. Fliegende Formen, luftige Designs und ein Hauch von apartem Luxus sind ab sofort auch in unseren vier Wänden zu finden!
Selbst bauhausige Anleihen machen sich gut unter freiem Himmel. Wichtig hierbei ist der „Goldstandard“ für Outdoor-Möbel: die notwendige Robustheit.
Unsere Schätze für den Garten müssen der erhöhten Sonneneinstrahlung und auch einem Regenschauer trotzen können.
Dank modernster Materialien und einer tadellosen Verarbeitung machen aber Kufen-Stühle, filigrane Tische und auch das Outdoor-Sideboard in guter Form eine gute Form. Selbstredend machen diese Schätzchen nicht beim ersten Regenschauer schlapp!
 

Stoffe im Garten

Accessoires! Es leben die Accessoires! Was macht die Nacht unterm Sternenhimmel noch besser? Eine Kuscheldecke und viel, gemütliche Kissen! So lassen sich die Perseiden wunderbar genießen und selbst eine Woche Outdoor-Urlaub auf Balkon oder im Garten ist kein Problem mehr.
Outdoor-Stoffe überzeugen durch Robustheit, sie sind atmungsaktiv und obendrein erstklassige Handschmeichler.
Und selbst ein Regenschauer oder der klamme Morgentau sind kein Problem! Diese Stoffe trocknen schnell und sind dank eines einzigartigen Herstellungsprozess schmutzabweisend.
Eine Outdoor-Decke und die passenden Kissen sind echte Dauerbrenner! 
 

Wiener Geflecht und seine Folge

Rattan ist zurück! Das Flecht-Geflecht J erobert in verschiedenster Form und Linie erneut die Gärten und Balkone. Vom natürlichen Rattan über die robuste Polyrattan-Version; an der Flechtfront tut sich dieses Jahr einiges.
Vor allem der XXL-Look des Flechtgewebes zieht mit seiner einzigartigen Optik in den Bann!
Der Trend treibt sich seit Monaten bei Instagram herum und die ersten Schätzchen landen langsam aber sicher auch auf den Gartendielen, die die Welt bedeuten. Wer es gerne individuell liebt, dem sei dieser Trend wärmstens ans Herzen gelegt!
 

Urban Jungle, echter Jungle – outdoor grün

Den Garten ins Gartenkonzept bringen. Was auf den ersten Blick komisch anmuten mag, ist einer DER Trends des Jahres. Ausufernde Pflanzen und üppiges Grün passt oft nicht in die heimischen vier Wände, aber in den Garten.
Wildwucher, Bienenwiesen und Rückzugsflächen haben Ihren eigenen Charme und sorgen zusätzlich für Insekten und somit auch für Vögel.
Die grüne Zier lässt sich auch hervorragend als Schattenquell oder Windschutz einsetzen und ist somit ein harmonischer und rustikaler Anteil eines Wohngartens, der in Erinnerung bliebt. Vor allem Strauchgewächse und Hecken sind derzeit ein Verkaufsschlager. Die Gründe sind einfach und überzeugend. Die Pflanzen wachsen schnell und zuverlässig und viele Arten sind winterhart und frostresistent. Perfekt für unser mitteleuropäisches Klima!
 

Die Outdoor-Recamiere

Ein Klassiker ist zurück und er ist gekommen, um zu bleiben. Eine Récamiere ist ein kombiniertes Sitz- und Liegemöbel, welches bereits seit dem 19. Jahrhundert einen festen Platz in der europäischen Möbelkultur besitzt.
Der locker-luftig-leichte Look entsteht durch die fehlende Rückenlehne und die freistehenden Seitenteile. Durch diese Konstruktion wirkt eine Récamiere unglaublich legere.
Gleich und gleich gesellt sich bekanntlich gerne und so ist es nicht verwunderlich, dass sich Outdoor- Récamiere immer größerer Beliebtheit erfreuen.
Bequem, leicht, sommerlich und himmlisch komfortabel; was kann man sich mehr wünschen im heimischen Garten.
 

Der neuste Kunststoff – vital und robust

Die Zeit steht nicht still. Und die Materialforschung springt von Jahr zu Jahr eine Galaxie weiter. Moderne Kunststoffe sind noch robuster, umweltfreundlich, lebensmittelecht und kindgerecht ohne, dass man dazu tief in die Tasche greifen muss.
Wer über eine Neuanschaffung für den Garten oder den Balkon nachdenkt, sollte sich den letzten Stand der Materialtechnik zu Gemüte führen.
Auch wenn die Erstinvestition eine spürbare Nuance höher ist, hier gilt das altehrwürdige Credo des Großvaters: „Lumpen kosten zweimal! Das erste Mal beim Kauf. Das zweite Mal beim Wegwerfen!“
Und hej, Opa hatte immer recht!