Hallo Frühling – so bringen Sie Frühlingsstimmung in Ihre Wohnung

Endlich, der Frühling ist da! Die Vögel kommen aus dem Süden zurück und erfüllen die Luft mit ihrem Gesang, überall sprießt und blüht es um uns herum und die Tage werden spürbar länger, wärmer und sonniger. Seit jeher lassen sich Künstler - ob Maler, Dichter oder Komponisten - von dieser wohl heitersten aller Jahreszeiten inspirieren. Klar, dass man sich das Frühlingserlebnis auch für die eigenen vier Wände wünscht. Holen Sie sich die gute Laune und die geballte Energie der erwachenden Natur ins Haus! Dafür braucht es nur wenige Zutaten.
Lassen Sie sich nicht vom Frühlingsputz abhalten, aber genießen Sie das Wohnen mit offenen Fenstern. Stellen Sie ein wenig um, bringen Sie Farben, Blumen und Duft ins Haus und lassen Sie sich von diesen 11 einfachen Frühlingswohnideen inspirieren.

Gelb kann jeder, wir setzen dieses Jahr auf Pastell-Rose und living coral.

1 DEN PLATZ AM FENSTER GENIESSEN

Nutzen Sie die sonnigen Stunden und rücken Sie Ihren Stuhl weg vom Computer und ans offene Fenster. Manchmal genügen auch zehn Minuten mit einem Kaffee, einem guten Buch oder einer Zeitschrift. Stellen Sie einen kleinen Bestelltisch ans Fenster mit einer Pflanze, der sie zusehen können, wie sie wächst. So haben Sie mit wenig Aufwand zu Hause oder gar im Büro schnell eine kleine Frühlingsoase geschaffen.

2 MIT UMSTELLEN FÜR NEUES WOHNGEFÜHL SORGEN

Manchmal genügt ein Verrücken der Möbel für ein völlig neues Wohngefühl. Auch ein Wechsel der Räume kann Wunder wirken. Stellen Sie den Esstisch ins Wohnzimmer, ein Sofa ins Esszimmer. Überdenken Sie Ihr Einrichtungskonzept ein wenig oder kreieren Sie nur temporär eine neue Situation. Ersetzen Sie auch Gewohntes mit etwas Neuem. Hängen Sie eine große, chinesische Laterne über den Esstisch. Überziehen Sie Ihren Hocker mit bunten Samtstoffen. Nähen Sie Vorhänge aus blumenbedruckten Stoffen und gestalten Sie so einen eklektischen, fröhlichen Wohnstil.

3 MIT EINEM SPIEGEL FÜR MEHR LICHT IM RAUM SORGEN

Wir wünschen uns oft mehr Platz oder mehr Licht in der Wohnung. Mit einem großen Spiegel können Sie Licht herbeizaubern. Den Spiegel so zum Fenster stellen, dass er das Licht reflektiert. So entsteht automatisch auch mehr optische Größe.

4 PRIMELN IN HÜBSCHE TÖPFE STELLEN

Schon seit Februar werden die ersten Frühlingsblümchen, die Primeln, in leuchtenden Farben in jedem Supermarkt angeboten. Wählen Sie die sanfteren Töne, diese wirken edler und frühlingshafter. Stellen Sie die Plastiktöpfchen in hübsche Cachepots. Hier können auch mal alte Back- oder Puddingformen dienen, Blechdosen oder weiße Schüsselchen und Schalen.

5 MIT PASTELLFARBEN SPIELEN

Wie in der Mode, können Sie die jeweiligen Trendfarben der Saison auch mit Wohnaccessoires, Textilien oder Bildern in die Wohnung bringen. Bedecken Sie das Bett mit einem pastellfarbenen Überwurf, wählen Sie ein paar neue Kissen und hängen Sie ein schönes, buntes Bild an die Wand. Wechseln Sie dann wieder zu Weiß oder zu starken Farben, wenn der Sommer kommt. Das ist mit wenig Aufwand verbunden und frischt sofort auf.

6 IN EINER BLUMENWIESE SCHLAFEN

Da es in den meisten Fällen nicht möglich ist, in eine Blumenwiese zu hüpfen und darin zu schlafen, wählen Sie den einfacheren und bequemeren Weg, indem Sie sich einfach in eine wunderschöne, frühlingshafte Bettwäsche hüllen.

7 MUT ZU FARBEN UND MUSTERN BEWEISEN

Nützen Sie die neue Energie und beweisen Sie ein wenig Mut: ein neuer Sofabezug, neue Farben an den Wänden, freche Muster und fröhliche Farben. Damit bringen Sie gute Laune in den Alltag.

8 EIN BILD VON EINEM BAUM ÜBERS BETT HÄNGEN

Nun können wir zusehen, wie die Blätter aus den Knospen drängen. Bald werfen Sie wieder zauberhafte und verspielte Schatten. Wieso nicht ein schönes Bild von einem Baum oder einem Zweig über das Bett hängen? So ist es fast ein wenig, wie wenn Sie neben einem Baum schlafen und erwachen. Sie können auch ein Lieblingsfoto in einem Kopierladen vergrößern und auf Leinwand aufziehen lassen.

9 BLUMEN AN DIE WAND HÄNGEN

Vielleicht finden Sie in einem Antiquariat ein schönes altes Pflanzenbuch. Rahmen Sie die Illustrationen und schmücken Sie eine Wand damit. Sie können natürlich auch Ihre Fotowand mit selbstgeschossenen Fotos bestücken. Hauptsache, es kommt etwas Farbe in die Wohnung.

10 DIE RÄUME MIT FRISCHEM BLUMENDUFT FÜLLEN

Der Duft in einem Haus ist nicht zu unterschätzen. Lieben wir im Winter Äpfel, einen Bratenduft aus dem Ofen, Pinienzweige und Holz, so wollen wir im Frühling Blumen riechen. Am schnellsten und intensivsten geht das mit frischen Hyazinthen. Aber auch Raumparfüms und Duftkerzen können den Duft des Frühlings in einen Raum zaubern. Wählen Sie aber einen exklusiven Duft. Hier gibt es auch Duftnoten wie Veilchen oder Maiglöckchen, die wirklich sehr natürlich riechen.

11 EISPARTY

Viele Eisdielen haben noch Winterpause. Zu Unrecht. Darum die Bitte an alle Besitzer: Gebt die Kugeln frei. Die Kunden werden es ihnen danken. Und der Frühling wird sich unter Druck gesetzt fühlen – und bestimmt schneller vorbeischauen. Alternativlösung: Das Tiefkühlfach zuhause mit Eis aus dem Supermarkt füllen, Waffeln kaufen und Freunde zur Eisparty einladen.

So kommt bestimmt keine Frühjahrsmüdigkeit auf!